Mailand: Liebe in der Warteschleife.

Processed with VSCO with f2 preset

Alles begann mit einem bevorstehenden langen Wochenende und der Frage: „Wohin wollen wir reisen?“. (Wir, das sind Claudia und ich.) Nach kurzer Recherche hieß die Antwort Mailand. Der Preis, die kurze Flugzeit und die Tatsache, nur 3 Tage Zeit zu haben, bekräftigten diese Entscheidung. Soweit so gut. Read more

Denim.

Processed with VSCOcam with f2 preset

Read more

der Porti kocht: Reis, Quinoa oder Pasta – Jede Zutat findet seinen passenden Topf.

Processed with VSCOcam with f2 preset

Read more

An einem Sonntag im Februar.

Processed with VSCOcam with f2 preset Read more

Nach dem Ziel ist vor dem Ziel.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCOcam with f2 preset

Ich laufe heuer Marathon. Ja, den Ganzen – wie ich meinem Gegenüber meist entgegnen muss. Nach meinem ersten Antreten beim Vienna City Marathon 2010 gehe ich am 4. April also zum 2. Mal an den Start. Da kommt die Frage auf: Warum? Warum tue ich mir das erneut an? Tja, genau diese Frage stelle ich mir momentan selbst oft – vor allem während dem Training.

Read more

Norweger, ahoi!

image Read more

Italienisch lernen auf gut wienerisch: Im „Istituto Italiano di Cultura“.

Foto(1)

Für alle, die gerne Italienisch lernen möchten, denen kann ich in Wien eine Adresse nur bestens empfehlen: das „Istituto Italiano di Cultura“ im Palais Sternberg. Abseits von WIFI- und Volkshochschulkurse wird hier Italien zu 100% gelebt und gelehrt – gehört diese Einrichtung doch zum Italienischen Außenministerium. Read more

Berlin muss man (nicht) lieben.

10592865_10153502681301913_1789530351763484775_n

Die einen hassen, die anderen lieben sie: die deutsche Hauptstadt Berlin. Mit diesem Standpunkt startete ich diesen Sommer in mein erstes Berlin-Wochenende, um mir mein eigenes (Stadt)bild zu machen – ganz unvoreingenommen und mit Blick über den Mauerrand.
Read more

Beziehungsstatus: Zu Hause sein.

„Zu Hause ist’s am schönsten“ sagt man. Eine Redensart an der viel Wahres dran ist – gleichbedeutend damit, dass der schönste Ort der Welt für jeden Einzelnen wo anders liegt. Und auch wenn klar ist, dass sich dieser Ort nicht rein auf seine Schönheit festbinden lässt (liegt doch diese bekanntlich im Auge des Betrachters, um mich mit einer weiteren Phrase zu bedienen) wurde mir diesen Sommer erst wieder so richtig vor Augen geführt, wie schön ich’s doch zu Hause hab: Nämlich im Heimaturlaub mit Freunden.

12170164_10207890595965511_690942865_n

Read more